STILLBERATUNG

"Im Vordergrund steht, dass Sie sich schnell von der Stresssituation erholen und die Stillzeit geniessen!" 

Muttermilch ist die ideale Nahrung für Ihr Baby.

Muttermilch passt sich den Bedürfnissen Ihres Babys optimal an.

Durch falsche Beratung, ungenügende Informationen und fehlende Beratung stillen leider viel zu viele Frauen frühzeitig ab.

Neben den vielen gesundheitlichen Vorteilen für Mutter und Kind ist die Stillzeit eine besonders schöne und innige Zeit für beide wenn keine Probleme auftreten, die das Stillen erschweren oder Mütter verunsichern.


Schwierigkeiten in der ersten Zeit bedeuten keine Probleme auf Dauer. Stillen kann erlernt werden, bedarf aber unter Umständen der liebevollen und fachgerechten Anleitung.

Stillprobleme lösen...

  • Laserbehandlung bei wunden Mamillen und Schmerzen
  • kompetente Beratung
  • sachliche und evidenzbasierete Informationen
  • emotionale Unterstützung
  • individuelle Lösungsstrategie

Wo und wie Stillberatung

  • Termine in der Sprechstunde im Beratungsraum
  • Telefonische Beratung
  • Kurzberatung per Email
  • Hausbesuche
    (Individuell und effektive Unterstützung in vertrauter Umgebung)

Grundlage meiner Beratung:

  • Ein ausführliches Gespräch
    um die Sorgen der Mutter zu hören, die Verunsicherung zu spüren und die Ziele festzusetzen...
  • Eine ausführliche Anamnese
    von Mutter und Kind, dazu gehört auch die Frage nach Geburt und bisherigen Wochenbett.
  • Beobachtung einer Stillmahlzeit,
    ggf. eine Brustuntersuchung, einer Sauguntersuchung beim Kind, ggf. eine Kontrolle von Gewicht und Größe des Kindes.

 Wann der richtige Zeitpunkt für eine Stillberatung ist, entscheiden alleine Sie als (werdende) Mutter.

 

Eine erste Beratung noch während der Schwangerschaft kann Unsicherheiten im Voraus nehmen, besonders wenn Sie während einer vorangegangenen Stillzeit bereits Probleme erfahren haben.

 

Nach der Geburt stellen sich meist konkrete Fragen zum Stillen und dem Handling des Babys.

 

Eine Beratung wird sich lohnen!


Stillen kann für beide als Gesundheitsvorsorge für das weitere Leben betrachtet werden.

Die Hinzuziehung einer Stillberaterin ist unabhänging von der Betreuung duch Ihrer Hebamme. Gerne arbeiten wir mit Ihrer Hebamme zusammen um an einem Strang zu ziehen. Ganz wie Sie es möchten.

Beratung u.a. bei:

  • Stillvorbereitung (Fragen in der Schwangerschaft)
  • Stillproblemen
  • Problemen mit dem Stillmanagement
  • Schwierigkeiten beim Anlegen (Stillpositionen)
  • Schläfriges Baby
  • Schmerzen beim Stillen
  • wunden Brustwarzen, Verletzung der Brustwarzen
  • Saugproblemen
  • Brustverweigerung
  • Unruhe an der Brust
  • Steigerung der Milchbildung  ? 
  • Gedeihstörungen / schlechte Gewichtszunahme 
  • Teilstillen mit Wunsch zum Vollstillen
  • zurück von der Flasche zur Brust
  • zu viel Milch oder hyperaktivem Milchspendereflex 
  • Milchstau und Brustentzündung (Mastitis)
  • Relaktation
  • Adoptivstillen
  • Erkrankungen von Mutter oder Kind
  • Frühgeborenen
  • Mehrlingen
  • Beikost
  • kurzem Zungen-/Lippenbändchen
  • Medikamenteneinnahme in der Stillzeit
  • Stillhilfsmitteln
  • Pumpmanagement-Beratung
  • Job & Stillen
  • Abstillen und Langzeitstillen

"Das schönste am stillen war für mich,

der Augenblick der Ruhe, der Gelassenheit und der Zweisamkeit..."
(BRIGITTE HOBMEIER, FILMSCHAUSPIELERIN)